Verwaltungsgemeinschaft Polling VG Polling            Gemeinde Oberneukirchen Gemeinde Oberneukirchen
Gemeinde Polling
Schriftgröße ändern
Veranstaltungen
Ortsansicht Polling Ortseinfahrt Flossing Luftbild von Grünbach Luftbild Forsting Startseite » Bildung, Kirchen, Soziales » Bildung » Bildungspaket

Bildungs- und Teilhabepaket

Bedürftige Kinder und Jugendliche haben einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen und deren Familien können Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket in Anspruch nehmen. Die Anträge sind auf der Internetseite des Landratsamtes Mühldorf a. Inn (www.lra-mue.de) abrufbar oder in der Verwaltungsgemeinschaft Polling im Zimmer 04 erhältlich.

 
Was ist das Bildungspaket?

Die finanzielle Situation von Familien, die
-          Arbeitslosengeld II
-          Sozialgeld oder Sozialhilfe
-          Kindergeldzuschlag oder
-          Wohngeld

beziehen, verhinderte in vielen Fällen, dass die Kinder dieser Familien an Aktivitäten in Vereinen, Lernförderungen, Unterricht in musischen Fächern sowie Schulausflügen und Mittagessen in Kindertagesstätten, Schulen oder Horten teilnehmen konnten.
 
Was wird gefördert?

-         Für Aktivitäten im Bereich Sport, Kultur und Freizeit stehen pro Monat 10,00 EUR bereit. Dieses Geld kann z.B. für die Musikschule, den Fußballverein oder die Vereinsfreizeit eingesetzt werden. Das Kind soll entsprechend seiner Begabung oder besonderen Interessen gefördert werden.

-     Mittagessen in Kita, Schule und Hort

-          Schulbedarf
Für Schulmaterialien erhalten die Familien im ersten Schulhalbjahr automatisch 70,00 EUR, im zweiten Schulhalbjahr 30,00 EUR.

-         Lernförderung für Schüler, die das Lernziel nicht erreichen oder deren Versetzung gefährdet ist.

-         Tagesausflüge und Klassenfahrten, die von Schulen oder Kindertagesstätten organisiert werden.

-          Schülerbeförderung
Zuzahlung zur Monatskarte für die Fahrt zur nächstgelegenen weiterführenden Schule, wenn die Kosten von anderer Stelle nicht übernommen und wenn sie nicht aus dem Regelbedarf bestritten werden können.
 
 
 

nach oben nach oben                                                                    Seite drucken Drucken