Verwaltungsgemeinschaft Polling VG Polling            Gemeinde Oberneukirchen Gemeinde Oberneukirchen
Gemeinde Polling
Schriftgröße ändern
Veranstaltungen
Ortsansicht Polling Ortseinfahrt Flossing Luftbild von Grünbach Luftbild Forsting Startseite » Bildung, Kirchen, Soziales » Schulen » Gastschulantrag

Gastschulantrag

Schüler der Grund- und Mittelschulen sind der örtlich zuständigen Schule (Sprengelschule) zugewiesen. Soll aus zwingend persönlichen Gründen eine andere Grundschule oder eigenständige Mittelschule (die nicht Mitglied eines Schulverbundes sind) besucht werden, ist von den Erziehungsberechtigten ein Antrag auf Genehmigung eines Gastschulverhältnisses zu stellen.

Die Entscheidung trifft die Wohnsitzgemeinde, in der der/die Schüler/in ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat, im Einvernehmen mit dem aufnehmenden Schulaufwandsträger nach Anhörung der betroffenen Schulen.

Die Gemeinde kann den Gastschulbesuch gemäß Art. 43 Abs. 1 BayEUG nur aus zwingend persönlichen Gründen gestatten. Eine ausführliche Begründung auf dem Antrag unter Beigaben von Nachweisen ist erforderlich.

Für den gastweisen Schulbesuch besteht allerdings keine Pflicht zur kostenfreien Schülerbeförderung für die beteiligten Gemeinden. Die Kosten sind dann von den Erziehungsberechtigten zu übernehmen.

Füllen Sie den Antrag mit den Daten von Kind und Eltern sowie der beteiligten Schulen aus. Am besten sprechen Sie mit dem ausgefüllten Antrag selbst bei den beteiligten Schulen/Schulleitern vor. Der Antrag kann aber auch von uns an die entsprechenden Stellen weitergeleitet werden. Nach der Entscheidung über den Gastschulantrag erhält der Antragsteller einen Gastschulbescheid. Der Bescheid ergeht kostenfrei.

Das Gastschulverhältnis muss jedes Schuljahr neu beantragt werden.

Weitere Informationen finden Sie auch unter:
 

http://www.freistaat.bayern/dokumente/leistung/53663841609

 ► Gastschulantrag 
 


nach oben nach oben                                                                    Seite drucken Drucken