Verwaltungsgemeinschaft Polling VG Polling            Gemeinde Oberneukirchen Gemeinde Oberneukirchen
Gemeinde Polling
Schriftgröße ändern
Veranstaltungen
Ortsansicht Polling Ortseinfahrt Flossing Luftbild von Grünbach Luftbild Forsting Startseite » Bildung, Kirchen, Soziales » Schulen » Grundschule Polling

Geschichtliches zur Schule
Polling und Flossing


Schule Polling:

Der erste Schulunterricht in Polling wird erstmals 1791 in der Wohnung eines Handwerkers erwähnt. 1835 wurde ein 1. Schulhaus auf dem Platz der heutigen Turnhalle gebaut. In den Kriegsjahren 1943/44 wurden 3 Klassen im Schichtunterricht in den vorhandenen 2 Räumen unterrichtet.

Ab dem Schuljahr 1959/60 wurde 1 Klasse im Gasthof Überacker untergebracht. 1961 wurde das alte Schulhaus auf 4 Klassenzimmer vergrößert. 1967 wurden die erste Turnhalle und ein Erweiterungsbau mit 6 Räumen errichtet.

1969-2007 war die Schule eine sog. Grund- und Teilhauptschule. Alle Grundschüler der Gemeinde Polling sowie 5. und 6. Jahrgangsstufen (mit Schülern aus den Gemeinden Teising und Tüßling) besuchten die Schule Polling. Ab der 7. Klasse wurden alle Hauptschüler der Gemeinde Polling in Tüßling unterrichtet.

Seit der Schulreform 2007 ist die Schule in Polling eine reine Grundschule. 

In Polling findet der Unterricht für die Klassen 3 und 4 statt (die 1. und 2. Jahrgangsstufen sind in Oberflossing).

Außerdem sind in der Regel zwei Klassen der Schule Tüßling im Schulgebäude der Schule Polling untergebracht sind.




Die Schulanlage Polling umfasst:


8 Klassenzimmer
1 Mehrzweckraum
1 Handarbeitsraum
1 Musikzimmer
1 Werkraum
1 Turnhalle    (► Info)
1 Freisportanlage und die nötigen Funktionsräume
   (Sportplatz an der Grünbacher Straße)
Der Pausenhof verfügt über vielseitige Spielgeräte, u.a. eine Boulderwand.


Die Schule ist mit modernen audio-visuellen Geräten, mit einer EDV-Anlage und PC´s in den Klassenzimmern (zum Teil mit Internetanschluss) ausgestattet.
 


Schule Flossing:

In Oberflossing wurde erstmals 1853 ein Schulhaus gebaut, das 1870 erweitert worden war.
Nach dem 2. Weltkrieg fand hier ebenfalls Schichtunterricht statt, später war sogar eine Klasse im Pfarrhof untergebracht. 1961 wurde ein 3. Schulsaal angebaut. 1969 wurde die selbständige Schule Oberflossing aufgelöst und der Schule Polling eingegliedert. 1998 erfolgte die räumliche Erweiterung auf 4 Klassenzimmer.

Ab dem Schuljahr 2015/16 werden in Oberflossing die Jahrgangsstufen 1 und 2 in drei Kombiklassen 1/2 im Rahmen des Projektes „Flexible Grundschule" (siehe auch Rubrik „Flexible Grundschule“) unterrichtet.

Für den Turnunterricht wird der Turnsaal im Pfarrstadel benützt.

 

 


nach oben nach oben                                                                    Seite drucken Drucken